Abnehmen im Januar: 3 einfache Tipps und sofort umsetzbar!

"Abnehmen im Januar: 3 einfache Tipps für deinen frischen Start ins Neue Jahr!"

Neue Leichtigkeit und Altes hinter sich lassen!

Der Januar markiert für die meisten einen Neustart, eine Zeit, um die Schwere des vergangenen Jahres abzuschütteln und frisch ins Neue zu starten. Mit dem Ende von Glühwein, Lebkuchen und üppigen Festmahlen entsteht der Wunsch nach Veränderung.

Doch was genau soll sich ab Januar ändern❓ Klar, ich möchte die Lebkuchen-Pfunde wieder abnehmen, um mich besser und leichter zu fühlen. Meistens fühle ich mich dann auch kreativer im Kopf dadurch. Und wenn ICH mich besser fühle, kann ich das auch an meine Familie weitergeben.

Ich verrate dir nun meine Schritte, die ich im Januar unternehme und warum ich es für sinnvoll halte, erst im Februar durchzustarten.

Die Schritte zum Wohlbefinden - Bewegung!

Der erste Meilenstein zum Abnehmen ist die Bewegung. Das bringt nicht nur den Körper und die Muskeln in Schwung, sondern auch meine Verdauung. Und die ist enorm wichtig beim Abnehmen, denn ohne Verdauung läuft hier gar nix. 

Tipp: Achte darauf, dass deine Verdauung funktioniert.

Meine Morgenroutine beinhaltet hierfür bis zu 20 Minuten Zeit. Ich habe eine kostenlose App, die 3 – 5 Minuten Workouts für bestimmte Körperregionen anbietet. Und anschließend praktiziere ich den Sonnengruß

Für die Morgenroutine empfehle ich dir das Buch (*)“Der 5 Uhr Club”. Gerade als Mutter verschafft mir diese Zeit die Zufriedenheit und Me-Time, die mir sonst fehlt.

Die Schritte zum Wohlbefinden - Trinken!

Der zweite Meilenstein, um im neuen Jahr ein paar Pfunde abzunehmen, ist das Trinken. Viele vergessen einfach zu trinken. Aber gerade das Trinken ist für einen funktionierenden Körper und die damit verbundene Verdauung absolut notwendig. Wie sollen sonst die ganzen Stoffe aus deinem Körper kommen❓

Tipp:  Stelle dir am besten eine volle Thermoskanne oder Karaffe an deinen Arbeitsplatz.

Trink am besten ungesüßten Tee oder Wasser. Viele Tees haben auch gleich noch eine Heilwirkung. Wenn du z. B. Löwenzahntee trinkst, reinigst du deine Leber. Ich trinke derzeit Cistus Tee, der beugt u. a. Erkältungen vor. Allerdings solltest du diese Tees wegen der Heilwirkung nicht ständig trinken. Achte bei den Tees unbedingt auf Qualität und auf die Zutatenliste. Viele Tees mit tollen Namen enthalten Süßstoffe und Aromen. Diese gehören leider nicht zur gesunden Lebensweise.

Auch auf Alkohol solltest du in dieser Zeit verzichten. Initiativen wie “Dry January” machen es vor!  

Mit dem 6er Tee von Eva Aschenbrenner (*) entgifte ich 2 mal im Jahr meinen Körper. Das klappt prima. Bei einer Entgiftung solltest du wissen, dass deine Haut das größte Ausscheidungsorgan ist und du bestimmt Pickel davon bekommen wirst. Sobald der Körper aber gereinigt ist, sind die Pickel auch weg.

Die Schritte zum Wohlbefinden - Ernährung!

Der dritte Meilenstein ist die Ernährung. Ganz klar bestimmt die Qualität deines Essens deinen Körper! 

Um nun abzunehmen musst du dir als erstes diese Bilanz vor Augen halten – was reingeht und was verbraucht wird. Wird MEHR verbraucht als reingeht, bist du auf dem richtigen Weg. Das heißt nicht, dass du nichts essen sollst, denn dann würde deine Verdauung gestoppt werden. Und die ist, wie wir ja schon wissen, am wichtigsten. Also heißt es nun das richtige Essen.

Was nun auf deinem Teller landen sollte, ist gekochtes Gemüse. Gekochtes Gemüse ist leichter zu verdauen als Rohkost. Getreide und Pseudogetreide halten dich satt, solange du auf Weißmehlprodukte verzichtest. Denn Ballaststoffe sind King, die ebenso für deine Verdauung super wichtig sind. Bei Obstsorten solltest du lieber zu herben Sorten wie z. B. Apfel, Birne, Granatapfel greifen. Auch Nüsse sind in der Abnehmphase nicht zu empfehlen, obwohl sie sonst empfehlenswert sind. 

Klar, dass Zucker, gesättigte Fette und Fleisch eher zu meiden sind. Auch hier gibt es zum Jahresbeginn eine tolle Initiative “Veganurary”.

Tipp: Wähle am besten naturnahe und so wenig wie möglich verarbeitete Lebensmittel. 

Wenn du einen gesunden Magen hast, kannst du auch probieren, das Frühstück ausfallen zu lassen. Das wäre das sogenannte Intervallfasten. Vielleicht hast du schon mal was von 16:8 gehört. Das Verhältnis bzw. Pause hast du erreicht, wenn du abends 18 Uhr das letzte isst und dann erst wieder am nächsten Tag 10 Uhr vormittags. Achte hier auf die Signale deines Körpers. 

Januar ist die Vorbereitung!

Vorausgesetzt, dass das abnehmen ab Januar funktioniert, ist das Zusammenspiel von Bewegung, Trinken und Ernährung. Du kannst nur gewinnen, wenn du dich um DICH und deinen Körper liebevoll kümmerst. Und sei nicht zu streng mit dir, denn am Ende soll es dir gut damit gehen.

Das alles sind im Januar nur Vorbereitungen, denn ich halte es persönlich nicht umsetzbar ab dem 1. Januar zum Abnehmen zu kommen. Meistens sind die Kinder in der ersten Januarwoche noch zu Hause. Dann sind noch die Weihnachtsnaschereien in Hülle und Fülle vorhanden. Wie soll ich da abnehmen❓ Auch beim Einkaufen solltest du jetzt darauf achten. Denn was gekauft wird, wird auch gegessen.

Tipp: Achtsam einkaufen. Denn was gekauft wird, wird auch gegessen!

Ich starte deshalb ganz offiziell von Aschermittwoch bis Ostern in die Abnehmphase. Und wenn mich jemand fragt, warum ich jetzt keinen Alkohol trinke oder Kuchen esse, dann sage ich, dass Fastenzeit ist. Das ist gesellschaftlich akzeptiert und macht es einfacher. 

Nutze diese Zeit der Vorbereitung, um auf deine Gesundheit zu achten. Denn wenn es dir gut geht, profitiert nicht nur deine eigene Lebensqualität, sondern auch deine Familie. Als besonderen Bonus möchte ich dir mein Rezeptheft und Ratgeber ans Herz legen: „So essen Kinder gekochtes Gemüse gern!“ – ein Leitfaden, wie sich eine gesunde Ernährung mühelos auf die ganze Familie ausdehnen kann.

Lass uns gemeinsam den Weg zu einem gesünderen und glücklicheren Leben gehen!

Die mit * gekennzeichneten Links führen dich zu einer Website von Dritten, wie z.B. Amazon, wo du den Artikel kaufen kannst, und deine Küchenfamilie erhält eine sehr kleine Provision. Um sicherzustellen, dass sie wissen, dass wir dich geschickt haben, wird ein Cookie gesetzt, wenn du auf einen der Links klickst.

Nach oben scrollen